Sonnenbrillen

Mehr als nur ein Acces­soire
Die Sonnenbrille ist zugleich modisches Accessoire und wichtiger Schutz. Vor dem Hinter­grund der Diskussion um Ozon­loch und schädliche UV-Strahlen kommt es vor allem auf die Qualität der Gläser an. Sie müssen die Augen vor zu grellem Licht und übermäßiger UV-Strahlung schützen.

Stylecheck

Die Sonnenbrille ist wichtiger Schutz für Ihre Augen und modisches Accessoire zugleich. Dabei kommt es aber vor allem auf die Qualität der Gläser an. Die Augen müssen vor zu grellem Licht und über­mäßiger UV-Strahlung geschützt sein – und gehören so in jedem Fall mit in die Sommer-, Golf-, Ski- oder Fahrradausrüstung.
Wenn Sie eine Sonnenbrille mit Ihren individuellen Werten benötigen – kein Problem. Jede Brillen­glas­korrektur ist auch in Sonnen­schutz­version lieferbar – als reine Sonnen­brille für die Ferne, zum Lesen oder auch als Gleitsichtbrille. Sie können zwischen vielen verschiedenen Glas­farben unter­schiedlichster Dunklungs­grade wählen.

Kommen Sie vorbei: Wir haben die vielfältigste Sonnen­brillen­auswahl Kiels.

Polarisation / UV-Schutz

Merkmale guter Sonnenschutz­gläser sind Kontrast­steigerung und Blendungsreduzierung durch Polarisation sowie die Entspiegelung.

Polarisierende Brillengläser dunkeln nicht nur ab – sie vermindern auch Reflexe und verringern Blendungen. So verbessern sie die Sehschärfe und verstärken Kontraste. Gerade bei extreme Licht­verhältnissen können Sie entspannter und ohne Anstrengung sehen. Am Meer, im Schnee oder im Sommer, wenn der Asphalt in der Sonne flimmert, sind polarisierende Brillen­gläser also einfach unschlagbar.

UV-Strahlung ist Licht mit einer Wellen­länge von 50 bis 380 nm. Sie ist energiereich und kann zu Augen­schädigungen wie Bindehautreizungen und -entzündungen, Linsen­trübungen (grauer Star) und Maculade­generation führen. Auf dem Wasser, im Schnee und in Höhen­lagen wirkt sie sehr intensiv und wird zusätzlich noch reflekiert. Zum Schutz reicht eine Sonnen­brille, die Ihre Augen ringsum gut abdeckt, so dass die Strahlen keine Möglichkeit haben, ins Auge zu gelangen.
Wer eine Brille benötigt, kann eine Brille mit getönten Gläsern – und UV-Schutz – in der individuell angepassten Stärke zu tragen. Übrigens: Der UV-Schutz ist nicht vom Tönungsgrad des Brillen­glases abhängig. Man kann auch mit einem weißen Glas 100-prozentigen UV-Schutz erzielen. Und für den allerbesten Schutz: Heutzutage sind die meisten Korrektur­gläser mit einer farblosen Beschichtung lieferbar, die UV-Strahlen filtert – sie funktionieren also nach dem gleichen Prinzip wie Sonnenbrillen.

Kinder-Sonnenbrillen

Selbstverständlich sind wir auch Experten für Kinder-Sonnenbrillen. Hier erfahren sie mehr zum Thema.